Sonntag, 16. Mai 2010

Im Garten

Heute war zwar sehr windig, aber schien schön die Sonne, also gleich einen Gartentag eingelegt.  Es ist immer wieder schön zu sehen, wie schnell sich alles verwandelt, grünt und blüht,  obwohl es nicht mal richtig warm war. Tränende herzen, Salamonsiegel, Akeleien, Tulpen, viele Steingartengewächse und auch die Flieder und Schneeballbüsche, Azaleen, Rhododendren stehen in volle Blüte. Auch der Teich erwacht und die Seerosen zeigen ihre ersten Blätter, das Wollgras fängt an zu blühen und die Frösche genießen die Sonne.  Ich könnte Stundenlang einfach diese Frühlingspracht bewundern, aber meistens fange ich doch an Unkraut zu ziehen, denn sie wächst schneller als alles andere.

Kommentare:

  1. Hallo Eva!

    Danke für die liebe Begrüßung! :) Ich hab vorhin deinen Blog gefunden und wollte dir eigentlich gleich einen Kommentar hinterlassen, aber dann musste ich weg (hab heute Nachtdienst). Grad hab ich aber Luft und kann dir zurückschreiben! :)

    Dein Blog ist wirklich toll... und dein Garten erst! :) Werde auch gleich mal deinen anderen Blog begutachten! :) Ich freu mich auf die nächsten Posts von dir...

    Schneesternchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Eava, hast du einen unverschämt schönen Garten!

    WOW!

    Das ist eine Menge Arbeit oder?

    Das Gärtchen werde ich mir gleich verlinken.;-))

    Allerbeste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ein traumhafter Garten........wir können unseren derzeit leider gar nicht nutzen, es regnet und regnet und regnet :((! Vielen Dank auch, für deine lieben Zeilen, hab mich sehr gefreut darüber und ein herrliches Pfingstwochenende,

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen