Dienstag, 15. Juni 2010

Einblicke

diesmal ins Schlafzimmer. Kommst du? Diese Zeichnungen habe ich an die Schrankwand geheftet, damit man beim Eintreten nicht gegen die Wand läuft.  Es sind kleine Tuschezeichnungen mit Acryl coloriert. Ich liebe schwarze Zeichnentusche. Kein anderes Zeichenmaterial  hat diese wundervolle Schwärze und ich finde es toll, dass jeder Strich von Anfang an sitzen muss, keine Korrekturen also. Deshalb ist es auch eine der ersten Zeichentechniken, die meine Schüler auch lernen müssen.

Direkt dem Bett gegenüber ist diese kleine "Pinnwand" Ich  mag es gerne wenn es etwas spontan aussieht. Die Metallklammer halten mal dies, mal das.

Die Dame habe ich vor kurzem doch auf den Boden gestellt, einfach gegen die Wand gelehnt. Die Bilder sind leider unscharf geworden, ich versuche morgen noch mal.
Über den Bett. Ich werde jetzt zartrose Kissen nähen und ähnlich wie die Zeichnungen "illustrieren" Natürlich zeige ich sie euch, wenn sie fertig sind.
....und sie erinnert mich daran nicht ständig über die Figur zu meckern!

Kommentare:

  1. Sind das Deine Zeichnungen? Sieht toll aus!
    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva...

    *Schmunzel*
    Dein letztes Bild gefällt mir am besten. Allein schon der Spruch. Ich habe es ja schon mit so vielen Dingen versucht nicht immer an meiner Figur, Haaren oder was auch sonst noch rum zu merkeln. Ich brauche dann bitte ein paar von den Puppen, die ich im Haus schön verteilen kann.
    Ich reduziere die Pupen dann auch wöchentlich oder doch lieber monatlich...??? Mal sehen ob ich auch so lernfähig bin... ;)

    Danke für deinen lieben Kommentar! Ich glaube unser Urlaub wird dieses Jahr auch recht kurz werden, aber den sollten wir dann auch umso mehr genießen!!!

    Herzliche Grüße
    Annie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva!!!


    Da bin ich froh, dass es ging und Du mein Wirrwarr verstanden hast...!!!! Habe ich Dich als 'Laubenparadies' gleich nochmal in den Hut geworfen!!!!

    Dir einen schönen Sonntag! (Ist das bei Euch auch so kalt?)

    Lieber Gruss

    Nicola

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva! Du hättest sehr gut mit deinen Zeichnungen zu uns ins Kunsthaus Kloster gepasst! Schade, dass der Weg so weit ist! Schönes Wochenende!! Und morgen gibts Fotos von meinen Arbeiten im Kloster.... :) Carolin*

    AntwortenLöschen
  5. eva, ich find dich sehr sympathisch:

    "ich habe es gelernt mit meinem gesicht und bauch zu leben" - wie cool ist das denn? ich finde diesen einblick in dein schlafzimmer super und mag deinen stil extrem... aber das habe ich dir ja bereits verraten.

    frage: ich hab mich seit einer guten woche kaum noch blicken lassen und musste feststellen, dass meine mailadresse futsch war. hast du mir schon geschrieben? falls ja, sorry... bitte schick mir die mail noch einmal. ich freue doch so darauf über dich zu posten.

    gruß dani

    grüßle

    AntwortenLöschen
  6. p.s. ich kann auf deiner seite keine mailadresse ausfindig machen, sonst hätte ich dir schon längst eine mail geschrieben! vielleicht liegts auch an unserem pc, der grade nicht so mag wie ich... ;-) bitte schreib mir bei gelegenheit an w-dani@web.de! DANKE - freu mich drauf.

    AntwortenLöschen
  7. deine zeichnungen sind mir ja ganz entgangen - vielleicht liest du diesen kommentar aber doch noch: ich bin großer fan von solch "kleinen" zeichnungen, ich finde es gibt immer sooo viel darauf zu entdecken. und fürs improvisieren bin ich sowieso, mag keine durchgestylten sachen und so gefällt mir deine pinnwand total gut.

    AntwortenLöschen